Auf dem DAA-Gelände an der Thielenstraße stehen Ihnen zwei kostenlose Parkplätze mit 95 Stellplätzen zur Verfügung. Auf jedem der beiden Parkplätze befindet sich ein Behinderten-Parkplatz. Für Fahrräder ist ein Bereich auf der linken Seite des Gebäudes ausgewiesen. Kostenpflichtige und kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie in den umliegenden Straßen in der Goldgrube und im Rauental.

Unser Haus bietet einen ebenerdigen Eingang, einen Aufzug, zwei Behinderten-Parkplätze und eine Behinderten-Toilette. Einzelheiten besprechen Sie bitte telefonisch (0261 9413-0) oder persönlich mit unseren Kollegen.

In unserem Gebäude befindet sich ein Bistro. Hier können Sie Heiß- und Kaltgetränke, Frühstück und Mittagessen sowie Süßigkeiten zu günstigen Preisen erwerben. Selbstverständlich können Sie auch eigene Speisen und Getränke im Pausenraum oder auf der überdachten Terrasse zu sich nehmen.

Unser Haus ist rauchfrei! Für Raucher steht die überdachte Terrasse zur Verfügung. Bei schönem Wetter laden mehrere Bänke und die Wiese hinter dem Haus zu einer Erholungspause ein.

In wenigen Fußminuten erreichen Sie auch die Innenstadt mit zahlreichen Verpflegungsmöglichkeiten.

Der Koblenzer Hauptbahnhof / Busbahnhof sind nur 10 Minuten von der Thielenstraße entfernt. Verlassen Sie den Tunnel des Hauptbahnhofs auf der Rückseite nach rechts und folgen Sie dem Lauf der Schienen vorbei am Brüderkrankenhaus und dem Wohngebiet bis zur Bahnunterführung in der Lindenstraße (ca. 1000 m).

Der Busbahnhof am Löhr-Center und rückseitig der Schienenhaltepunkt Mitte sind nur 5-6 Minuten entfernt. Überqueren Sie die Bundesstraße 9 über die große Fußgängerbrücke. Hinter der Thielen-Realschule finden Sie die Thielenstraße (ca. 500 m).

Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel - Sie vermeiden Staus und Parkplatzsuche und schonen die Umwelt und Ihre Nerven!

Förderung und Finanzierung

Förderung bedeutet die Unterstützung von Vorhaben und Personen.

In der Weiterbildung erfolgt die Förderung von Berufsabschlüssen oder Qualifizierungsmaßnahmen in der Regel über die Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Optionskommunen oder den Europäischen Sozialfond.

Auch die Deutsche Rentenversicherung (DRV), die Berufsgenossenschaften (BG) oder der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BfD) finanzieren gegebenenfalls eine Umschulungs- oder Weiterbildungsmaßnahme.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei Ihrer DAA vor Ort und lassen Sie sich individuell über Fördermöglichkeiten beraten.

Überblick

Agentur für Arbeit, Jobcenter oder Optionskommunen können bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen. Dazu informieren wir Sie gerne in einem Beratungsgespräch.

Diesen Bildungsgutschein können Sie bei der DAA einlösen, um eine Weiterbildung oder Umschulung zu absolvieren. Der Bildungsgutschein garantiert Ihnen, dass die Kosten, die im Zusammenhang mit der Bildungsmaßnahme anfallen, vom Kostenträger (Arbeitsagentur, Jobcenter etc.) übernommen werden.

Der Bildungsgutschein ist eine „Kannleistung“, das bedeutet, dass niemand einen Anspruch auf einen Bildungsgutschein hat. Ob Sie einen Bildungsgutschein bekommen oder nicht, entscheidet Ihr zuständiger Berater bzw. Vermittler.

Wenn Sie einen Bildungsgutschein haben, sprechen Sie mit Ihrer DAA über die Umsetzung des dort aufgeführten Bildungsziels. Sollten Sie mit unserem Angebot zur Umsetzung zufrieden sein, lösen wir den Bildungsgutschein ein. Danach geben Sie ihn zusammen mit dem von uns ausgestellten Qualifizierungsplan bei der fördernden Stelle ab.

Die Rentenversicherungsträger fördern Ihre Fortbildung und Umschulung bei der DAA, sofern Sie die individuellen Förderungsbedingungen erfüllen.

Unsere Bildungsangebote sind im Regelfall durch Rentenversicherungsträger förderbar.

Modulare Weiterbildung

In einem Beratungsgespräch erarbeiten Sie mit Unterstützung unserer Lernberater-/innen Ihren Bildungsbedarf und kombinieren die entsprechenden Lernmodule zu Ihrer individuellen Weiterbildung. So entstehen ganz persönliche Bildungspakete, zum Beispiel [Marketing]&[Englisch]&[PowerPoint] oder [Kostenrechnung]&[Excel]. Einen Überblick über das Modulangebot finden Sie über die Bildungsangebotssuche.

weitere Informationen

Auch für Berufstätige bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung an. Informieren Sie sich über die aktuellen Kurse über die Bildungsangebotssuche.

Überblick berufsbegleitendes Lernen

Ein "Webinar" ist ein Seminar, dass über das Web, also das Internet, geführt wird. Dazu wird ein "virtuelles Klassenzimmer" eingerichtet, indem sich der/die Dozent/in mit den Schülern ortsunabhängig trifft. Die Teilnehmer sitzen vor einem PC mit zwei Bildschirmen, folgen per Headset dem Unterricht auf einem Monitor und üben selbstständig auf dem Anderen. Die Kommunikation erfolgt über Chat oder Headset. Die Unterrichtsblöcke werden regelmäßig durch Übungsphasen unterbrochen. Der große Vorteil ist die Unabhängigkeit vom Ort, das Einsparen von Zeit und Reisekosten und dadurch das Erreichen einer hohen Effizienz. Die Kurse finden zu festgelegten Terminen mit konkretem Stundenplan statt.

Lernplattform VIONA

SAP-Webinare

Je nach Kurs oder Maßnahme werden Frontalunterricht, 1:1 Coaching, Gruppenarbeit, Webinare, Lernvideos, selbst organisiertes Lernen mit der Internet-Lernplattform oder ein Methodenmix daraus eingesetzt. Selbstverständlich gibt es bei uns auch noch eine klassische Bibliothek! Welche Lernmethode(n) für Ihren Bildungswunsch eingesetzt wird, klären wir in einem Beratungsgespräch mit Ihnen.

Überblick Lernformen

Umschulung

Wenn Sie in Ihrem erlernten Beruf keine Beschäftigungsaussichten haben, können Sie bei der DAA einen neuen Beruf erlernen. In der Regel beträgt die Ausbildungszeit 24 Monate in Vollzeit oder 36 Monate in Teilzeit inklusive zwei Berufspraktika.

Auch ohne Berufsabschluss haben Sie die Möglichkeit, eine Umschulung zu durchlaufen. Hier genügt im Regelfall, dass Sie als ungelernte/r Arbeitnehmer/in bereits gearbeitet haben.

mehr Informationen

Die kaufmännischen Umschulungen der DAA am Standort in Koblenz beginnen jeweils im Januar und im Juli des Jahres und richten sich nach den Prüfungsterminen (Sommer- oder Winterprüfung) der IHK Koblenz. Bitte nutzen Sie die Suche in den Bildungsangeboten, um die örtlich festgelegten Starttermine zu erfahren oder lassen Sie sich telefonisch beraten: 0261 9413-0

mehr Informationen