HOPLA

Hilfe, Orientierung und Perspektiventwicklung für Langzeitleistungsbeziehende

Stärken-Schwächen-Analyse Projekt HOPLA

Das Projekt HOPLA ist ein Projekt aus dem Förderprogramm "Perspektiven eröffnen" des Landes RLP, welches seinen Teilnehmenden über ein multidimensionales Trainingsprogramm die Eingliederung in den Arbeitsmarkt ermöglichen soll. Finanziert wird das Projekt aus Haushaltsmitteln des Landes Rheinland-Pfalz, mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds Rheinland-Pfalz (ESF), einer von fünf Investitionsfonds der europäischen Kommission und des Jobcenters der Stadt Koblenz. HOPLA richtet sich an die Zielgruppe der Langzeitleistungsbeziehenden nach SGB II aus dem Bereich des Jobcenters Stadt Koblenz, die durch das Vorhandensein multipler Vermittlungshemmnisse gekennzeichnet ist.

Angestrebt wird die Beendigung der zum Teil „generationenübergreifenden“ dauerhaften Hilfebedürftigkeit durch Förderung bzw. Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit. Dazu kombiniert das Projekt niedrigschwellige Qualifikation (gewerblich-technisch, kaufmännisch) mit Gruppenangeboten sowie individueller sozialpädagogischer Begleitung und Coaching. Über Lösungsorientierte Profilberatung werden lebensweltliche Probleme des Alltags aus dem Weg geräumt und somit das gesamte Leben der Teilnehmer auf eine neue Einstellung eingerichtet.

Über dies hinaus werden politische (im speziellen auf die EU bezogene) Themenfelder behandelt und Workshops zum Training von arbeitsmarktrelevanten Schlüsselkompetenzen durchgeführt.

Die individuelle Teilnahme am Projekt beträgt in der Regel 12 Monate. Konkrete Ziele in der Arbeit mit den Teilnehmenden sind:

  • Förderung von Autonomie, Selbstwertigkeit und Selbstwirksamkeit
  • Verselbständigung und Verantwortungsübernahme
  • Ermittlung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
  • Steigerung der Motivation
  • Auffrischen schulischer Bildungsinhalte
  • Erwerb von ersten berufsbezogenen Praxiskenntnissen
  • Stärkung der Selbstsicherheit
  • Bearbeitung sozialer Problemlagen
  • Entwicklung einer persönlichen Perspektive oder neuer Perspektiven
  • Förderung der Selbstreflexion und damit verbunden die Verbesserung der Selbstdarstellung
  • Steigerung der Mobilität etc.

Interessiert? Sprechen Sie mit Ihrer persönlichen Ansprechpartnerin bzw. ihrem persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter der Stadt Koblenz.

Projektdauer und Ort:

01.01. - 31.12.2018 in Koblenz

Deutsche Angestellten-Akademie Koblenz
Thielenstr. 13 • 56073 Koblenz

Download Flyer HOPLA