Firmenschulungen im Gesundheitsbereich

Firmenschulungen im Gesundheitsbereich

Weiterbildung

Für zahlreiche Einrichtungen des Gesundheitswesens stellt die Inhouse-Schulung der Mitarbeiter/-innen in zunehmenden Maße eine kostengünstige Alternative zum Besuch von externen Fortbildungsveranstaltungen dar.

Firmenschulungen werden bei der DAA ganz den Wünschen des Kunden entsprechend geplant, konzipiert, durchgeführt und ausgewertet – mit großem Erfolg, wie der Blick auf unsere Referenzen zeigt.

Die Deutsche Angestellten-Akademie baut auf eine mehrjährige Erfahrung in der hausinternen Mitarbeiterfortbildung und bietet ein breites Spektrum an pflegebezogenen Themen an, beispielsweise:

  • Umgang mit Verwirrtheit/ Demenz (Validative Verfahren)
  • Umgang mit gerontopsychiatrisch erkrankten Menschen
  • Beschäftigung und Tagesstruktur
  • Sterbebegleitung
  • Schmerztherapie in der Pflege inkl. Expertenstandard
  • Patientenverfügung
  • Trauerphasen, Trauerrituale
  • Kommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Präsentationstechniken: Wie halte ich einen Vortrag
  • Kollegiale Teamberatung 1 - 2 x monatlich in einer Sitzung von 2 UE
  • Fallbesprechungen anhand konkreter Bewohner/ Kunden/ Klienten
  • Coaching im Pflegeprozess 1 x monatlich anhand aktueller Pflegedokumentationen
  • Burn-out-Prophylaxe für Pflegekräfte
  • Haftungsrecht
  • Delegation
  • Dokumentationspflicht
  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht
  • Rechtsfragen im Bereich Sterbebegleitung
  • Freiheitsentziehende Maßnahmen
  • Dekubitusprophylaxe in der Pflege
  • Entlassungsmanagement in der Pflege
  • Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen
  • Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen
  • Sturzprophylaxe in der Pflege
  • Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege
  • Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
  • Lagerungstechniken
  • Injektionen (s.c./i.m) und Infusionen
  • Prophylaxen
  • Vitalzeichenkontrolle/ Verhalten in Notfällen
  • Rückenschonende Arbeitstechniken
  • Hygiene in der Pflege
  • Katheterisierung der Harnblase
  • Sauerstoffverabreichung
  • Absaugen
  • Modernes Wundmanagement
  • bei Diabetes mellitus
  • bei Inkontinenz
  • bei Stomaanlagen
  • bei onkologischen Patienten
  • bei Tracheotomie
  • Nahrungsergänzung/ Nahrungssubstitution und Pflege bei PEG
  • Änderungen in der Pflege durch die nationalen Expertenstandards (DNQP)

Information und Beratung

Um Sie umfassend über unser Angebot zu informieren, vereinbaren Sie bitte telefonisch mit uns Ihren persönlichen Beratungstermin.